ab 130.000 kWh

1. Windkraftanlage 50 kW und 60 kW

Diesen Anlagentyp TN60 gibt es mit zwei extra großen Rotoren:

1. Für Schwachwindgebiete bis max. 6,0 m/s: mit Rotordurchmesser 26 m, entspr. 531 m² überstrichener Rotorfläche
   Jahresertrag gemäß Vermessung:
    bei 5 m/s: 198.000 kWh
    bei 6 m/s: 252.000 kWh

2. Für alle Gebiete: mit Rotordurchmesser 24 m, entspr. 452 m² überstrichener Rotorfläche
    Jahresertrag gemäß Zertifizierungsnorm:
     bei 5 m/s: 165.000 kWh
     bei 6 m/s: 225.000 kWh

Je nach Netzanforderungen kann die Anschlussleistung von 60 kW auf 50 kW oder noch niedrigere Werte limitiert werden.
Dies ermöglicht auch bei limitierter Trafo- oder Anschluss-Kapazität den Netzparallelbetrieb.

Stand 2018 sind mehr als 250 Anlagen in Betrieb.

Hauptmerkmale

  • Nennleistung bereits ab 8 m/s
  • Hoher Ertrag auch bei niedriger Windgeschwindigkeit, teilweise höher als von 100 kW Anlagen!
  • Aktive Sturmsicherung durch Pitch-Rotorblattverstellung
  • Zwei unabhängige Bremssysteme: Rotorblatt-Verstellung und Scheibenbremse
  • PM-Generator aus Großserienproduktion. Im Vergleich zu Anlagen mit Direktantrieb:
    Langfristige und günstige Verfügbarkeit, einfacher Austausch ohne kompletter Demontage
  • Getriebe aus Großserie
  • Separate Lagerung
  • Router zur Fernüberwachung

Einsatzgebiete
Ideal für landwirtschaftliche und gewerbliche Betriebe, Industrie und Wasserwerke im Außen- und Gewerbebereich mit einem jährlichen Eigenstrombedarf ab ca. 130.000 kWh.


2. Windkraftanlage 50 kW, 60 kW und 100 kW

Diesen Anlagentyp Typ GH50, GH60 und GH100 gibt es ebenfalls mit zwei verschiedenen Rotordurchmessern.

1. Für Schwachwindgebiete bis max. 6,0 m/s: mit Rotordurchmesser 25 m, entspr. 491 m² überstrichener Rotorfläche
Jahresertrag gemäß Zertifizierungsnorm:
mit Nennleistung 60 kW     bzw.      100 kW
     bei 5 m/s: 169.900 kWh bzw.  204.200 kWh
     bei 6 m/s: 232.600 kWh bzw.  292.500 kWh

2. Für alle Gebiete: mit Rotordurchmesser 21,5 m, entspr. 346 m² überstrichener Rotorfläche
Jahresertrag gemäß Zertifizierungsnorm:
mit Nennleistung 50 kW,           60 kW         bzw.     100 kW
     bei 5 m/s: 128.000 kWh,  145.000 kWh bzw.  145.000 kWh
     bei 6 m/s: 181.000 kWh,  202.000 kWh bzw.  220.000 kWh

Stand 2018 mehr als 100 Anlagen in Betrieb.

Nennleistung-Variante je nach Standort, Windbedingungen, landes- und netzspezifischen Anforderungen.

Hauptmerkmale

  • Aktive Pitch-Rotorblattverstellung
  • Zwei unabhängige Bremssysteme: Rotorblatt-Verstellung und Scheibenbremse
  • Direkt angetriebener PM-Generator
  • Router zur Fernüberwachung

Weitere Informationen auf Anfrage mit Angabe Ihres jährlichen Eigenstrombedarfs und Standortangaben:

Anfrage